Benutzername:

Passwort:




 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Schließung von Shokugeki no Soma
Gestern um 1:38 pm von Gast

» Fragen & Probleme
Mi Jan 16, 2019 4:22 pm von Gast

» Boku no Hero GenX
So Jan 13, 2019 6:13 pm von Gast

» Anfrage Naruto Atarashi Sho - Ein neuer Krieg
Sa Jan 12, 2019 5:48 pm von Gast

» Der Fall von Kirigakure
Mi Jan 09, 2019 4:31 am von Gast

» "Shining bright like a star" // Szenen
Fr Jan 04, 2019 9:58 pm von Chajos Ina'que

» Rassen & Gruppierungen
Mi Jan 02, 2019 6:14 pm von Sasuke Uchiha

» Abstimmung: Zeitsprung
Mi Jan 02, 2019 5:50 pm von Sasuke Uchiha

» Neuigkeiten
Mi Jan 02, 2019 5:40 pm von Sasuke Uchiha

» Änderung unserer Daten
Di Jan 01, 2019 11:54 pm von Gast

Dragonballs
1-Stern-Dragonball
Lyna

2-Sterne-Dragonball
Shynyit

3-Sterne-Dragonball
Evelyn

4-Sterne-Dragonball
Niemand

5-Sterne-Dragonball
Niemand

6-Sterne-Dragonball
Niemand

7-Sterne-Dragonball
Niemand

Teilen | 
 

 Rassen & Gruppierungen

Nach unten 
AutorNachricht
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:43 am

RASSEN & GRUPPIERUNGEN
INFORMATION

Im gesamten Universum gibt es eine reiche Vielfalt an unterschiedlichen Rassen und Gruppierungen. Sie besitzen eigene Merkmale und Fähigkeiten, die mit Stärken und Schwächen verbunden sind.

Neue Rassen und Gruppen sind bei uns immer willkommen. Bitte schickt dem Team eine Beschreibung eurer neuen Rasse/Gruppe, damit wir sie hier einfügen können.

☓ Cyborgs
☓ Dämonen
☓ Formwandler
☓ Götter
☓ Menschen
☓ Namekianer
☓ Saiyajins
☓ Shin-Jins
☓ Sonstige
☓ Elementals
☓ E`rya
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:45 am

ALLGEMEIN

Die Cyborgs sind künstliche Wesen, welche größenteils von der Red Ribbon-Armee bzw. von Dr. Gero konstruiert wurden. Die einzige Schwäche der Erfindungen des Genies Dr. Gero war, dass "Persönlichkeitskontrolle" nicht gut funktionierte, also wird angenommen, dass er deswegen seine Methoden änderte und Menschen die bereits böse waren nutzte und in Künstliche Menschen umwandelte.

Die Cyborgs, auch bekannt als "modifizierte-Menschen", sind Roboter mit einem menschlichen Gehirn, wodurch der Mensch in ihm weiterlebt. Cyborgs werden auf Basis eines Menschen gebaut. Mit anderen Worten werden Menschen und deren Körper verändert, um als eine Waffe zu fungieren, die die Fähigkeit besitzt, selbst zu denken.

Angehörige des Typs modifizierter-Mensch können durch Training stärker werden, da sie auf Menschen basieren. Sie müssen, obwohl sie nicht essen müssen, sehr wohl Wasser zu sich nehmen. Zudem verfallen ihre Zellen nur langsam, wodurch sie auch langsam altern.

GRUPPEN
ANDROIDEN

Die Androiden, auch bekannt als "vollständig künstliche Konstrukt-Typen" oder "Mecha-Typen", sind Roboter, die vollständig aus mechanischen Teilen bestehen bzw. vollständig künstlich erschaffen wurden.

BIO-CYBORGS

Bio-Cyborgs sind durch Bioengineering oder als Klone von anderen Bio-Cyborgs erschaffene Wesen, die hauptsächlich aus organischer Materie bestehen.

TYPEN
TYP: ENERGIEABSORPTIONMODELL

Diese Cyborgs benötigen die Energie aus organischen Quellen, um ihre Kraft zu erhöhen. Mit einer kreisförmigen roten Vorrichtung in den Handflächen, können die Cyborgs oder Androiden die Energie aus organischen Lebewesen absorbieren sowie Ki-Attacken abfeuern. Darüber hinaus können die Angehörigen dieses Typs nicht von denen erkannt werden, die in der Lage sind, das Ki zu erfassen.

EWIGE-ENERGIE

Diese Angehörigen dieses Typs bestehen zumeist aus einer menschlichen Basis, die durch genetische Manipulation stärker gemacht worden sind. Angehörige dieses Typs sind im Stande, unendliche lange zu kämpfen, da sie einen unermesslichen bzw. unendlichen Energievorrat besitzen, wodurch sie nicht ermüden. Außerdem können Angehörige des Typs Bio-Cyborgs durch Training stärker werden, da sie auf Menschen basieren. Die Angehörigen dieses Typs sind durch Schläge kaum zu beeindrucken.

TYP: NATURKRAFT

Anders als die vorherigen zwei Typen, können Angehörige dieses Typs durch ihr Ki aufgespürt werden, obwohl sie auch in der Lage sind, das Ki von anderen aufzuspüren sowie ihr eigenes Ki zu verbergen. Sie wurden aus den Zellen der größten Krieger des Universums konstruiert und diese Zellen erlauben es ihnen, die Fähigkeiten und Techniken dieser Krieger nachzuahmen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:46 am

ALLGEMEIN

Dämonen sind böse Kreaturen, die es genießen, mit ihrer Macht diejenigen zu quälen, zu foltern und/oder zu töten, die schwächer sind als sie selbst. Es gibt ziemlich viele verschiedene Arten von Dämonen. Ihr Aussehen reicht von vollkommen menschlich bis hin zu Monstern, die keiner anderen Rasse zugeteilt werden können. Auch können einige andere Formen annehmen, um sich entweder zu tarnen oder um ihre Kraft zu steigern.

GRUPPEN
MAJIN

Die Majin sind eine humanoide Rasse und im Aufbau grob den Menschen ähneln. Es gibt für sie kein einheitliches Aussehen und sind so vielfältig wie das Böse selbst. Der bekannteste Vertreter seiner Art ist Majin Boo, jedoch stellt auch er nur eine Gruppe innerhalb der Majin da.

FUCHSDÄMONEN

Die Fuchsdämonen sind eine Unterart der Dämonen und bilden den Gegenpart zu den Fuchsfeen. Sie treten meist in menschlicher Gestalt auf, auch wenn sie unverkennbare Merkmale besitzen. Fuchsschweif und -ohren sind auch in dieser Gestalt zu sehen und können mit Verwandlungen nicht versteckt werden. Auch die spitzen Zähne, wie auch Fingernägel deuten auf die Rasse hin. Fuchsdämonen sind aber auch in der Lage sich in einen Fuchs zu verwandeln, der allerdings deutlich Größer ist, als ein normaler Fuchs. Auch die Anzahl der Schweife variiert oft. Maximal kann ein Fuchsdämon neun Schweife besitzen. Ein Zeichen der Stärke ist dies allerdings nicht. Ein Fuchsdämon mit nur einem Schweif kann dennoch deutlich Stärker sein, als ein Fuchsdämon mit neun Schweifen. Ihre Macht wird eher am Alter gemessen. Je Älter ein Fuchsdämon ist, desto mächtiger ist er. Welches Alter diese Dämonen erreichen können, ist nicht bekannt. Die Verwandlung in einen Fuchs, ist für diese Dämonen so einfach, wie das Atmen selbst. Sie brauchen keine besondere Übung, sich in die andere Gestalt zu verwandeln.
Zu ihren Fähigkeiten zählt unter anderem das Feuer. Fuchsdämonen können das Feuer ganz nach ihrem Willen kontrollieren und sind gegen dieses Element auch unempfindlich. Feuer verbrennt sie nicht, selbst wenn sie mitten in den Flammen stehen. Anders, wie das Fuchsfeuer der Fuchsfeen, läutert ihr Feuer allerdings nicht. Dafür aber, kann das Feuer der Fuchsdämonen verschiedene Farben annehmen. Trotzdem ist es nicht heißer, als die normale orangene Flamme.
Ihre Schwäche stellt daher auch das Wasser dar. Fuchsdämonen sind unfähig das Schwimmen zu lernen und in feuchten und kalten Gebieten ist ihre Feuerkontrolle eingeschränkt. ~eingereicht von Lyna

PARASITÄRE DÄMONEN

Im Prinzip kann man sich einen parasitären Dämon so vorstellen, der von einem Hungerwahn besessen ist und seinen Fokus auf Seelen sterbender Humanoider oder Tieren hat und dadurch seine Stärke/Macht steigert, gleichzeitig ist es aber auch die Lebensgrundlage um in einer anderen Dimension als der Hölle zu existieren.
Die Besetzung des Wirtskörpers kann erst dann erfolgen, wenn dieser sich unmittelbar kurz vor dem Tod befindet. Der Dämon spielt mit dem Überlensinstinkten seines Opfers um diesen dann zu besetzen. Willigt der Wirt ein erfolgt die Übernahme durch den Seelenfresser. Wann genau der Dämon die volle Kontrolle über seinen Wirt bekommt kann hierbei variieren. Bsp. Ein Kind welches einen tödlichen Unfall hatte wird von dem Dämon begleitet bis der menschliche Körper stark genug ist um unter der Macht des Dämons bei voller Kontrolle nicht zerstört zu werden. Bei einem erwachsenen Wirtskörper erfordert die Übernahme mehr Macht, dadurch erlangt dee Dämon aber die sofortige Kontrolle.
Stärken Schattenmagie , Nekromantie
Schwächen Licht, Abhängigkeit vom Hungerwahn  ~eingereicht von Zane

SCHATTENDÄMON

Schattendämonen sind eine Unterart der Dämonen. Sie sehen teilweise aus wie Menschen, doch haben sie im Gegensatz zu normalen Menschen mehr als nur ein Herz. Je nach Rang variieren die Herzen, wobei die aus dem höheren Stand sieben Herzen haben, wobei die im niedrigen Stand natürlich weniger Herzen haben. Je niedriger der Stand, desto unmenschlicher das Aussehen eines Schattendämon. Man muss von einem Schattendämon alle Herzen entfernen oder zerstören, damit sie vollkommen tod sind, was aber auch ziemlich schmerzhaft für den betroffenen Dämon sein muss. Einige Dämonen haben schwarze Tattoo ähnliche Symbole auf ihrem Gesicht, die von Dämon zu Dämon variieren. Wegen seiner vielen Verwendungen finden es viele Dämonen bequem, ihre in Dunkelheit gehüllten Körper oder Waffen ständig in unterschiedlichem Ausmaß zu halten. Natürlich können die Dämonen ihr Aussehen verbergen, was aber teilweise und ab und an ihre Macht schwächen kann. Schattendämonen haben meist ein dunkles Kii, was sie beherrschen und manifestieren können. Sie könnten zum Beispiel mit dem Schattenverschmelzen, wie oben erwähnt oder eben auch Schattenreisen unternehmen. Wie sie es benutzen ist meistens unterschiedlich, aber sie sind oftmals bösartige Dämonen und nur wenige Ausnahmen sind ziemlich gut, da sie eine eigene Hierarchie haben. ~eingereicht von Natsuki

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:46 am

ALLGEMEIN

Formwandler sind spezielle Wesen, die sich in jede beliebige Form oder Gestalt verwandeln können, aber die Kraft des Verwandelten Wesens bleibt immer gleich. Formwandler können sich immer nur für fünf Minuten verwandeln. Danach müssen sie mindestens 1 Minute pausiere, bevor sie sich wieder verwandeln können. Allerdings können sie in diesen fünf Minuten beliebig oft ihre Gestalt wechseln. Aufgrund der vielen Arten, können die Fähigkeiten variieren.

GRUPPEN
FUCHSFEEN

Fuchsfeen sind eine intelligente Tierrasse, die den Norden und Westen bewohnen und berühmt für ihre Verwandlungskünste sind. Ihre Fähigkeit heißt Fuchsfeuer und besitzt die Eigenschaft, böse Orte und Geister zu reinigen und ihre Sichtung gilt als Glückssymbol. Ihre Stärke richtet sich nach der Anzahl der Schweife, die maximal neun betragen kann. ~eingereicht von Chukky

NEBELAVES

Die Nebelaves sind eine Spezies von magischen Vögeln. In ihrer Größe übersteigen sie oft die Menschen und ihre Erscheinung zeichnet sich deutlich von normalen Vögeln ab. Oft ist ihr Gefieder kunterbunt, die Schwanzfedern geschwungen und anmutig, oder aber sie wirken wie eine Naturgewalt; wie Vögel aus reinem Wasser, Eis, Feuer oder Sand und Erde.
Ihren Namen erhielten die Nebelaves durch den Umstand, dass sie anderen Wesen vor allem in dichten Nebelbänken unter die Augen treten. Ihre Augen sind messerscharf und ihr Gehör ausgesprochen fein. So führen sie verirrte Wanderer und häufig auch Seefahrer aus dem Nebel heraus. Man sagt den Nebelaves jedoch gleichermaßen nach, dass ihr sirenenhafter Gesang Verlorene in die Irre führt und sie in den Tod schickt, weshalb das Erscheinen eines solchen Vogels nicht immer gleichbedeutend mit der Rettung aus dem Nebel ist. Vor allem viele Seefahrer betrachten sie daher eher skeptisch.
Besonders charakteristisch für diese Vögel ist ihre feine Stimme und ihr anmutiger Gesang, der über verschiedene magische Fähigkeiten verfügt. So kann es beispielswesise ermüdend oder stärkend wirken, wenn man dem Gesang eines Nebelaves lauscht.
Kaum bekannt ist jedoch die Tatsache, dass die Nebelaves über eine menschliche Gestalt verfügen, in die sie sich oft abseits der Nebel zurückziehen. Die menschliche Gestalt dieser magischen Vögel wirkt oft anmutig und schön; weist nicht selten auch androgyne Züge auf. In Nebeln sind sie jedoch gezwungen, ihre menschliche Gestalt aufzugeben und in ihrer natürlichen Gestalt zu verweilen. Da sie häufig aufgrund ihres Gefieders gejagt werden und dadurch ihre Anzahl schwindet, halten sie sich oft lieber in menschlicher Gestalt auf, um vor Jägern sicher zu sein. Andernfalls haben die Nebelaves eine sehr hohe Lebenserwartung und altern nur langsam. ~eingereicht von Skye

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:46 am

ALLGEMEIN

Götter gehören nach den Shin-Jins zu den mächtigsten Lebewesen im Universum und konzentrieren haben sich auf eine bestimmte Aufgabe. Sie mischen sich nicht in die Angelegenheiten anderer an, dennoch gibt es auch unter ihnen schwarze Schafe.

Göttin der Hoffnung Natuski
Gott der Verzweiflung Asuya
zukünftiger Gott des Krieges Asahi
zukünftige Göttin des Glücks Avani

GRUPPEN
GOTT DER ZERSTÖRUNG

Götter der Zerstörung sind Götter, die Planeten und Leben eliminieren, um das Gleichgewicht des Universums aufrechtzuerhalten. Neben ihnen gibt es noch die Götter des Lebens (Kaioshins), die als Gegenstück fungieren und Leben sowie Planeten erschaffen. Im Gegensatz zu ihren Pendants werden die Götter der Zerstörung von dem König von Allem ausgewählt und eingestellt. Dementsprechend scheint es auch möglich zu sein, den Titel entzogen zu bekommen. Ein Gott der Zerstörung ist stets für ein bestimmtes Universum zuständig und so gibt es zwölf Universen und zwölf verschiedene Götter der Zerstörung. Zudem sind die Existenzen der Kaioshin und die der Götter der Zerstörung miteinander verbunden. Für den Fall, dass der Kaioshin eines Universums ausgelöscht wird, wird auch die Existenz des zugehörigen Gottes der Zerstörung beendet sein. Jeder Gott der Zerstörung verfügt über einen besonderen Richtspruch namens "Zerstörung" - mit ihm kann man die Existenz eines Lebens oder eines Planeten mit sofortiger Wirkung beenden. Im Gegensatz zu anderen Göttern, werden Götter der Zerstörung von einem Engel begleitet, der ihr Assistent und Lehrmeister ist.

ENGEL

Nicht alle Engel sind einem Gott der Zerstörung zugeordnet und sind mit der Zeit zur Rarität geworden, was ihren Ursprung auf dem Planeten Choomia findet. Schon immer waren sie für den Schutz der Menschheit da und so nahm – wie kaum anders zu erwarten – ihre Ausrottung in einem großen Krieg zwischen Dämonen und Engeln ihren Lauf. Nach einem Jahrhundertelangen Krieg und das abschlachten der Engel, gelten sie nun als unsterbliche Wesen, denn die letzte heilige Waffe die einen Engel töten konnte, wurde schon vor Jahren vernichtet. Aufgrund ihrer individuellen Fähigkeiten sind Engel für Dämonen die wertvollste Ware geworden. Die wenigen Engel, die noch am Leben sind, sind dazu verdammt in den Kerkern der Dämonen zu schmoren und auf Erlösung warten. Nur gibt es diese schon lange nicht mehr für die heiligen Wesen. Einmal den Himmel verlassen, verliert man seine Unschuld und einem wird der Weg zurück in den Himmel verwehrt. ~eingereicht von Saphira

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:46 am

ALLGEMEIN
Sie sind die Bewohner des Planeten Erde und gehören zur schwächsten Rasse im gesamten Universum.

GRUPPEN
DREI-AUGEN-VOLK

Über das drei Augen Volk ist nicht viel bekannt. Das Volk hat die besondere Fähigkeit, Attacken zu kopieren und nach ihrem Gunsten einzusetzen. Außerdem sind sie mit dem dritten Auge imstande, schnelle Bewegungen zu sehen und einige können sogar die Aura anderer Lebewesen damit spüren.

TIERMENSCHEN

Anthropomorphe Tiere, die zur irdischen Bevölkerung dazugehören und in etwa die Hälfte der menschlichen Rasse bilden. Sie sind den herkömmlichen Menschen identisch, abgesehen davon das ihre Erscheinung Tieren nachempfunden ist.

DRACHENKRIEGER

Sie gehören zur menschlichen Kriegerrasse, die von dem entfernten Kontinent Dracia stammen. Drachenkrieger sind Menschen, die von einem Drachen erwählt und unterrichtet wurden, um im Krieg von Dracia auf Seiten ihres Reiches mitkämpfen zu können. Nach ihrer Ausbildung absorbiert der Krieger einen Teil der Drachenseele und ist anschließend selbst dazu in der Lage, sich in jenen Drachen zu verwandeln. ~eingereicht von Azura

Drachenkriegerin des Wassers Shinon

LICHTGEBORENE

Es gibt nicht mehr viele von ihnen, seitdem Hope City urplötzlich vor zehn Jahren im Meer verschwunden war. Die Lichtgeborenen nutzen Licht als Energiequelle und sind in der Lage, aus eigener Kraft Licht zu erschaffen. Sie sind ein ruhiges und sehr friedliches Volk, dass den Frieden schätzt und Konflikte aus dem Weg gehen. ~eingereicht von Nikky

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:47 am

ALLGEMEIN

Die Namekianer sind eine grünhäutige, friedliebende, geschlechtslose Rasse, die über hochentwickelte Fähigkeiten verfügen. Sie brauchen keine Nahrung um zu überleben, sondern nehmen nur Wasser zur Lebenserhaltung zu sich. Seltsamerweise vertragen Namekianer das Pfeifen von Menschen nicht, da es ihnen in den Ohren wehtut.

GRUPPEN
DRACHEN-VERBAND

Mitglieder des Drachen-Verbands können den Posten des Dorfältesten oder sogar des Oberältesten einnehmen, wenn er von letzteres dafür bestimmt worden ist. Auch sind nur Angehörige des Drachen-Typs in der Lage, die magischen Dragonballs zu erschaffen. Äußerlich sind Mitglieder dieser Art weniger muskulös und erscheinen deswegen etwas breiter im Körperbau.

KRIEGER-VERBAND

Die Funktion des Krieger-Typs ist das Schützen des Dorfes, somit gibt es in jedem namekianischen Dorf eine Minderheit von Kriegern. Eine weitere Aufgabe, die Angehörige des Krieger-Verbands ausführen, ist das Beschützen des Oberältesten. Der Krieger-Verband ist den Angehörigen des Drachen-Typs kräftetechnisch sehr weit überlegen und diese Tatsache spiegelt sich im äußeren Erscheinungsbild wider, weshalb Mitglieder des Drachen-Verbands über einen muskulöseren Körperbau verfügen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:47 am

ALLGEMEIN

Die Saiyajins lebten auf dem Planeten Vegeta, angeführt von ihren König, König Vegeta. Ursprünglich kamen die Saiyajin mit einem mysteriösen Raumschiff nach Planet Plant und die Tsufurujins erlaubten ihnen, dort zu bleiben. Die Saiyajin sind oft aggressive Lebewesen.

GRUPPEN
ELITEKLASSE-KRIEGER

Die Saiyajins dieses Rangs verfügen über eine sehr hohe Kampfkraft, was nur bei Mitgliedern der Königsfamilie der Fall zu sein scheint.

MITTELKLASSE-KRIEGER

Die Mittelklasse-Krieger verfügen über ein hohes kämpferisches Potential und beherrschen somit Techniken, welche ein Unterklasse-Krieger nicht von Geburt an beherrscht. Ein Beispiel hierfür ist das Freisetzen der eigenen Energie, gebündelt in einem Energiestrahl. Dieser Rang wird durch eine angeborene und verborgene Kampfkraft bestimmt, aber können die Saiyajin, wenn ihre Kampfkraft später massiv steigt, befördert werden.

UNTERKLASSE-KRIEGER

Die Unterklasse-Krieger stellen die Unterklasse der Saiyajin dar. Sie besitzen eine vergleichsweise kleine Kampfkraft gegenüber den Mittelklasse der Saiyajins, außerdem haben sie es schwer, Techniken wie das gezielte Einsetzen von Energiestrahlen zu beherrschen. Jedoch können die Unterklassen-Krieger sich solche Techniken mit hartem Training aneignen und später auch befördert werden, wenn sie ihre Kampfkraft massiv erhöhen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:47 am

ALLGEMEIN

Die Shin-jin sind die Rasse, welcher die Kaio und Kaioshin und womöglich die Makaio und Makaioshin angehören. Sie zählen zu den Personen des Kosmos.

GRUPPEN
KAIO

Normalerweise wächst an dem Welt-Baum eine gewöhnliche Frucht . Die Shin-jin, die aus einer solchen Frucht geboren wurden, können zu einem Kaio ernannt werden. Wenn einer von ihnen stirbt oder aus anderen Gründen seine Arbeit nicht mehr ausführen kann, wird unter den Shin-jin ein Los gezogen, um zu entscheiden, welcher Shin-jin der neue Nachfolger wird. Neben der Überwachung ihrer Region bilden die Kaio auch außergewöhnliche tote Kampfsportler aus, die ihre Körper im Jenseits behalten dürfen. Über den vier Kaio der Himmelsrichtungen befindet sich der Dai Kaio, der als ihr Anführer fungiert. Er überwacht das gesamte Universum und ist der wichtigste Bewohner des Jenseits.

KAIOSHIN

In ganz selten Fällen wächst an dem Kaiju-Baum eine goldenen Frucht. Nur die Shin-jin, die aus einer solchen goldenen Frucht geboren wurden, können von den Shin-jin ausgewählt werden, um als Kaiōshin zu dienen. Die Kaioshin sind die Götter der Kaio, die selbst über den Dai Kaio stehen. Im Wesentlichen sind sie die Götter der Götter und überwachen nicht nur das Universum, sondern auch das Jenseits, in dem die Kaio selbst leben. Für jedes der Kaio gibt es einen entsprechenden Kaiōshin. Wie bei den Kaio, überwachen die vier Kaioshin der Himmelsrichtungen die nördlichen, südlichen, östlichen und westlichen Galaxien, während der Dai Kaioshin das gesamte Universum und das Jenseits überwacht.

MAKAIO 6 MAKAIOSHIN

In seltenen Fällen kommt es vor, dass aus den Früchten ein Shin-jin mit einem bösen Herzen geboren wird. Diese bösen Shin-jin müssen den Planeten Kai-Shin verlassen und gehen in das Schattenreich, wo sie ein Leben in Verbannung führen. Genau wie bei den Kaio und Kaioshin, existiert eine ähnliche Hierarchie und so steht der Dai Makaioshin über alle Makaioshin und Makaio.  Des weiteren sind sie kräftetechnisch schwächer als ihr gutherziges Pendant.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Do Okt 18, 2018 9:48 am

HOMUNKULI

Ein Homunkulus ist keine normale, lebende Rasse, sondern wurde von einer unbekannten Gruppe erschaffen, um als Arbeitshelfer nützlich zu sein. Die Homunkuli sind um die 1 Meter groß, mit fellähnlichem Haar bestückt, besitzen einen Büschelschwanz, können sich nicht fortpflanzen und altern in keinster Weise. Zudem ist die Art so konstruiert, dass sie bei fatalen Verletzungen sich selbst regenerieren können und dadurch selbst den Tod überstehen können, um danach wieder zum Leben zurückzukehren. Ihre stetige Ausdauer, etwas tun zu müssen, macht sie zu pflichtbewussten und zielstrebigen Arbeitern, die den Job angehen, dem sie nachgehen. Zu Anfang sind Homunkuli sehr untalentiert und machen verschiedene Fehler bei neuen Tätigkeiten, wodurch ihre sprachliche Kenntnis sich oftmals in Grenzen hält, doch hält sie das nicht davon ab, langsam aber sicher zu verstehen, was das Problem ist und dadurch zu lernen, wie sie mit den Situationen umgehen müssen. Je länger sie einer Tätigkeit nachkommen, desto zuverlässiger sind sie darin. Die Hauptspeise der Homunkuli, auch wenn sie kein Essen nötig haben, sind Süßigkeiten, die sie hauptsächlich als 'Glitzer' kennen. Die meisten Homunkuli wohnen in einer Region in den Bergen, in welcher sie bleiben und mit den anderen ihrer Art zusammenleben, doch einige verlassen sogar diesen Ort und leben bei den Menschen, um bei ihnen zu arbeiten oder die Welt zu entdecken. Homunkuli sind in der Regel scheue und gewaltlose Wesen, wobei es die eine oder andere Ausnahme geben kann. ~eingereicht von Roxas

AQUAS

Die Aquas sind ein Volk welches rein äußerlich sich nicht von den Menschen der Erde unterscheidet. Sie kommen vom Planeten Aqua, einem blauen Planeten welcher zu 80% aus Wasser bestand. Die meisten von Ihnen waren dem zufolge Seeleute und sind dementsprechend auch sehr trinkfest. Auf Aqua gab es zudem seltene Früchte die demjenigen der sie verzehrte besondere Kräfte verliehen, dabei ist es von der Frucht abhängig was das für Kräfte sind. Leider wurde Aqua vollkommen zerstört als er von einer unbekannten Macht angegriffen wurde. Lediglich eine Hand voll Aquas haben die Katastrophe überlebt und befinden sich nun überall verstreut im Universum. ~eingereicht von Mia

VAMPIRE

Weder tot noch lebendig, zu ewigem Leben verdammt - das sind die Vampire. Der erste Vampir entstand durch einen äußerst mächtigen Fluch, der auch ihren Entstehungsort beeinträchtigte. Heute leben sie im Vampirkönigreich Sanguinum, welches sich über eine kleine Inselgruppe verteilt und von der Außenwelt nur sehr schwer entdeckt werden kann. Aus den Sprösslingen des ersten Vampirs haben sich drei Adelshäuser gebildet, wovon eines das Königshaus ist. Nach außen hin besitzen die Vampire kaum Unterschiede zu Menschen, sind sie doch ihnen entsprungen, außer dass sie sehr edel und anziehend wirken. Selbstverständlich besitzen sie, die für ihre Rasse typischen, längeren Eckzähne, die ihre Nahrungsaufnahme unterstützen und blasse Haut. Auf empfindliche Rassen wirkt ihre Aura sehr finster, Tiere oder tierähnliche Rassen empfinden auch ein gewisses Unwohlsein in ihrer Gegenwart. Bei Berührung ihrer Haut fühlt sich diese kühl an. Die meisten Vampire wurden von anderen gewandelt, aus den unterschiedlichsten Gründen. Bei der Verwandlung trinkt der Vampir einen Großteil des Blutes, des Menschen und flößt ihm dann einen großen Teil seines Blutes ein. Bei diesem Vorgang stirbt der Mensch und wird als Vampir wiedergeboren. Nur Menschen oder Halbmenschen können zu Vampiren werden, wobei Halbmenschen ihre Eigenschaften der anderen Rasse verlieren.
Zum Überleben müssen sie Blut trinken, was sie im Kampf auch stärkt. Wenn sie zu lange ohne Blut bleiben, verfallen sie in einen Blutrausch, in dem sie nur noch versuchen ihren Hunger zu stillen und auf ihre Grundinstinkte beschränkt sind. Sollten sie das nicht schaffen, verfallen sie in eine Art Koma, bei welchem der Körper komplett austrocknet und erst wieder durch frisches Blut erwacht.
Sie besitzen von Natur aus eine übernatürliche Stärke und Schnelligkeit, die mit einem untrainierten Auge kaum wahrzunehmen ist. Neben ebendiesen Eigenschaften, besitzen sie auch eine beschleunigte Regeneration, die durch die Aufnahme von Blut beschleunigt wird. Vor allem vor ihren Fingernägeln sollte man sich in Acht nehmen, denn diese können sie zu gefährlichen Krallen formen, die tiefe Schnitte hinterlassen oder ihren Gegner sogar durchbohren können. Ihr KI hat durch den Fluch ein dunkles Rot angenommen, was für viele ein Markenzeichen dieser Spezies ist. Adlige Vampire sind aufgrund ihres reineren Blutes mächtiger als gewöhnliche Vampire. Dennoch besitzen sie eine Schwäche gegen Feuer, welches ihnen größeren Schaden und mehr Schmerzen zufügt.
Zwar sind die meisten Vampire auch nur gewandelter Natur, doch ist es adligen Vampiren möglich sich untereinander erfolgreich fortzupflanzen. Dieses Kind überlebt die Geburt nur in einem von fünfzig Fällen, ist dafür aber reinerem Blutes als ein gewöhnlicher Vampir, wird auch als Reiner Vampir bezeichnet. Entsprechend ist ihre natürliche Kraft auch den eines adligen Vampirs überlegen. Wenn normale Vampire oder ein normaler und adliger Vampir sich fortpflanzen, stirbt das Kind in jedem Fall. ~eingereicht von Lucifer, aktualisiert 16.01.

DRACHEN

Eines der ältesten Völker und Teil vieler Geschichten und Legenden. Jedem Menschen ist der Begriff "Drache" sicher bekannt. Manche denken vielleicht sofort an den Wunschdrachen Shenlong, während andere vielleicht an die bösen Drachen aus den Märchen denken, in denen die geflügelten Echsen Jungfrauen entführen und der tapfere Prinz sie retten muss. Nur wenige aber wissen, dass es diese Wesen tatsächlich gibt. Dass sie mit unter den Menschen leben, verborgen. Drachen sind nämlich in der Lage, ihre wahre Gestalt zu verbergen und menschliches Aussehen anzunehmen. Einmal ein Aussehen gewählt, können sie dies nicht mehr ändern. Das Alter des menschlichen Aussehens, muss nicht dem wahren Alter entsprechen. Selbst ein uralter Drache kann die Gestalt eines Kindes wählen, oder ein Jungdrache das eines alten Mannes. Einzig das Geschlecht und die Augenfarbe können Drachen für die menschliche Gestalt nicht ändern.
Neben der Sache mit dem menschlichen Aussehen, beziehen sich die unterschiedlichen Fähigkeiten der Drachen auf die verschiedenen Elemente. Erde, Feuer, Wasser und Luft. Manche Drachen können allerdings auch Fähigkeiten besitzen, die man eher Licht oder Schatten zuordnet. Sie sind allerdings seltener, als die gewöhnlichen elementar Drachen. Welche genauen Fähigkeiten ein Drache nun beherrscht, ist meist sehr verschieden und kommt darauf an, was sie selber gelernt haben.
Das Feuerspeien beherrschen allerdings alle Drachen, wie auch das Fliegen.
Trotz der Tatsache, dass sich die Drachen unter den Menschen bewegen können, leben sie dennoch meist abseits der großen Bevölkerung und ziehen ein ruhiges Leben vor. Durch ihr hohes Alter, welches sie erreichen können, sind sie meist auf einem Gebiet gut gebildet. Sei es Mathematik, Geschichte oder einfach Dinge zum Thema Natur. Meist suchen sich Drachen immer ein Gebiet und werden darin wahre Meister.

Ein Teil der Drachen, der sich mit diesem Leben nicht einverstanden war und lieber unter seines gleichen lebte, zog sich auf den Kontinent Dracia zurück. Dort brach allerdings Krieg aus und die Drachen nahmen die Hilfe der Menschen in Anspruch, indem sie manche von ihnen auswählten und zu Drachenkriegern ausbildeten. ~eingereicht von Lyna

Erddrache Valkeri

TENGU

Die Tengu sind eine Rasse vom Planeten Satorius. Ein kleiner sehr bergiger Planet im selben Sonnensystem wie das neue Namek. Hauptsächlich leben die Tengu weit oben in den Bergen. Ihre Siedlungen sind aus Holz gebaute Hütten um die Bergspitze herum. Für Tengu sind enge Räume die Hölle. Eigentlich jeder von ihnen leidet unter panischer Angst vor engen Ortschaften. Hauptsächlich liegt das an ihrer freiheitsliebenden Natur. Dabei sind sie nicht unbedingt immer friedfertig. So gibt es die religiösen, die Anführer, die Sammler und die Krieger. Tengu leben immer in einem Schwarm in einer Siedlung. Ihre schwarzen Schwingen erinnern an die Flügel von Krähen. Jede Siedlung hat einen Anführer, der alle Entscheidungen trifft. Sammler sind die Hausfrauen, die Bauern in den Feldern am Berghang und vielen anderen nötigen Berufen damit sich die Siedlung selbst versorgen kann. Die meisten werden Sammler. Dann gibt es die religiösen, sie sind auch gleichzeitig die Medizinmänner. Zum Schluss wären da noch die Krieger. Ihnen obliegt es die Siedlung unter Einsatz ihres Lebens zu schützen.

Tengu haben neben ihren Flügeln und ihrem ansonsten menschlichen Aussehen noch eine Besonderheit. Jeder Tengu wird bei der Geburt ein Krähenküken zugeteilt. Mit diesem formt der Tengu ein enges Band. Sie sind ab da auf Lebenszeit verbunden und können einander selbst über Galaxien hinweg wieder finden.
Nun zu den Fähigkeiten eines Tengu. Sie sind in der Lage ohne Kii zu fliegen dank ihrer Flügel. Zudem können sie einzelne Federn steuern und aufspüren. Wobei sie diese Federn auch mit Kii verstärken können und so sehr scharfe Klingenartige Projektile haben. Je mehr Federn sie verwenden desto weniger können sie aber mit Hilfe ihrer Flügel fliegen. Ausgerissene Federn wachsen allerdings nach.
Außerdem sind sie in der Lage Krähen zu beschwören, durch die Augen dieser Vögel zu sehen und mit den Vögel zu kommunizieren. Letzteres auf telepathische Art und Weise. Sofern der Tengu ein starkes Band zu den Vögeln hat, hauptsächlich seinem Begleiter, kann sich ein Tengu sollte er schwer getroffen werden in einem Schwarm Krähen auflösen und in einem Radius von maximal 30 Metern erneut zusammensetzen. Diese Technik nennt sich Karasu und kostet zum einen viel Konzentration und eine große Menge an Kii. Eine Sekunde zu spät und man wird verletzt obwohl man entkommt. Das begrenzt zwar eventuell den Schaden, doch ist diese Technik eben nicht unfehlbar.

Technologisch sind Tengu nicht so weit wie die Menschen der Erde. Sie leben eben lieber in der Natur. Dennoch kam es öfter vor das Tengu von ihrem Planeten entführt wurden. ~eingereicht von Elaine Maath

GRUPPEN
ZEITREISENDE

Die Menscheit, aber auch andere intelligente Lebewesen, sind in der Lage Zeitmaschinen zu bauen oder zu nutzen und so passiert es, dass Lebewesen aus der Zukunft in unsere Zeit gelangen. Einige wenige Wesen beherrschen die Fähigkeit, in der Zeit zu reisen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Shenlong
Team-Account
avatar


BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Mo Nov 05, 2018 10:23 am

ALLGEMEINES

Es gibt 4 humanoide Rassen. Die Cyros aus dem Norden wo es tatsächlich dunkelrote Eisberge gibt und die das Eis selbst manipulieren können, die Dorith aus dem Gebirge des Westens welche die Erde manipulieren, die Bakath aus der Wüste welche das Feuer manipulieren und die Akaater. Doch die Akaater sind etwas ganz besonderes. Sie sind in der Lage den Wind zu lesen, zu manipulieren und zu verstärken um diesen so auch zu ihrer Verteidigung zu nutzen. Auch wenn sie ein friedliebendes Folk sind haben sie ihre Krieger. Wobei jeder die Chance hat ein solcher zu werden. Ein Kastensystem gibt es nicht. Jeder ist gleichwertig. Anführer werden gewählt und das alle 10 Jahre.

GRUPPEN
Aakater

Ein Akaater hat allerdings noch weitere Vorteile als wie nur das Manipulieren des Windes. Wenn ein Akaater stirbt verbrennt sein Körper zu Asche und aus der Asche bildet sich ein Baby. Ein neuer Lebenszyklus beginnt. Dieses Baby wird von einem Schutzschild aus Wind beschützt und nur jemand, dem der Verstorbene vertraute, kann an den oder die Neugeborene heran treten. Das sich das Geschlecht wandelt ist durch aus möglich bei dieser Art der Wiedergeburt. Sollte es allerdings jemanden gelingen das Neugeborene innerhalb der ersten 4 Jahre des Lebens zu töten beginnt der Zyklus nicht erneut. Auf Grund dessen sind weibliche aber auch männliche Akaater in der Lage Kinder zu gebären. Bei männlichen Akaatern ist dies zwar wesentlich gefährlicher aber durch aus möglich. Ähnlich wie männliche Seepferde kinder bekommen. Eine hohe Geburtenrate existiert allerdings nicht. Weswegen die Akaater zahlenmäßig recht niedrig sind seit dem letzten Krieg mit Invasoren. Freezers Armee hat ihren Planeten angegriffen.

Zu dem ist es notwendig zu wissen, das ein reinkarnierter Akaater sein Wissen aus seinem vorigen Leben behält und dieses ab seinem 6ten Lebensjahr freischaltet. Auf diese Weise vergisst ein Akaater niemals seine Herkunft. Dieses Wissen beläuft sich allerdings ganz alleine auf Fakten. Nicht auf Personen, Erinnerungen oder ähnliches.

CYROS

Bei den Cyros ist es Eis und altern ab einem gewissen Alter nicht mehr. Sie frieren sozusagen ihren eigenen Alterungsprozess ein und können so viel Jahrhunderte leben bis sie mal getötet werden. Auch Cyros haben dann natürlich eine geringe Geburtenrate.

DORITH

Bei den Dorith, welche die Erde manipulieren, ist es mehr wie bei Menschen. Sie werden geboren und sterben an Altersschwäche wenn sie nicht getötet werden. Dafür haben sie eine sehr hohe Geburtenrate. Familien bestehen meist aus 10-14 Personen.

BAKAATH

Die Bakaath beherrschen das Feuer und sind sehr stolze Wesen. Wie Ein Phönix heilen ihre Wunden sofort und sie können wie Namekianer abgetrennte Gliedmaßen nachwachsen lassen. Sie haben eine höhere Lebenserwartung als die Dorither. Doch leben sie nicht so lang wie die Cyros.

MISCHLINGE

Alle 4 Rassen von Farix (Cyros, Akaater, Bakaath und Dorith) können sich auch mit anderen Rassen wie Menschen, Dämonen, Aquas etc. fortpflanzen. Welche Fähigkeiten dann dominanter sind als andere ist denke ich mehr eine Teamentscheidung.

Allerdings gibt es auch Mischwesen unter den 4 Rassen. Genauso wie eben die Mischeehen. In diesem Fall sind Kinder in der Lage beide Elemente ihrer Eltern zu verwenden. Auch wenn das kein muss ist. So können solche Kinder auch nur eines haben oder keines. Allerdings sind ansonsten eine der Rassen dominanter. Hier eine kleine Auflistung.

Akaater & Cyros: max. 2 Elemente (Wind und Eis), Reincarnation oder "Ewige Jugend" nicht beides.
Akaater & Dorith: max. 2 Elemente (Wind und Erde), Reincarnation
Akaater & Bakaath: max. 2 Elemente (Wind und Feuer), Reincarnation oder Superheilung nicht beides

Cyros & Dorith: max. 2 Elemente (Eis und Erde), "Ewige Jugend"
Cyros & Bakaath : max 2 Elemente (Eis und Feuer), weder ewige Jugend noch Superheilung. Lediglich bessere Selbstheilung als "normal". Anmerkung! Einige Kinder haben auch gar kein Element, weil sich die beiden gegenseitig aufheben.

Bakaath & Dorith: max. 2 Elemente (Feuer und Erde), Superheilung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dbz-rise-up.forumieren.de
Sasuke Uchiha
Protector of life
avatar


Gesinnung : Gut
Rasse : Saiyajin/Dämon-Mischling
Alter : 22 Jahre alt
Beruf : Beschützer, Security
Name des Users : Azura
Andere Accounts : Lumière | Shinon

BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   Mi Jan 02, 2019 6:14 pm

ALLGEMEIN


Die E'rya sind eine Rasse vom Planeten Aeryn. Dort leben sie in einer friedlichen Monarchie. Sie weisen rein äußerlich keine Unterschiede zu den Menschen der Erde auf, haben aber die ein oder andere Fähigkeit, die die Menschen nicht besitzen. Zu diesen gehört, dass sie in der Dunkelheit sehr viel besser sehen können als Menschen. Sie sind in der Lage, Fähigkeiten wie die Teleportation oder das Fliegen zu meistern. Außerdem besitzen sie die Fähigkeit, anderen den Schmerz zu nehmen, in dem sie mit der einen Hand, die Hand oder den Arm der leidenden Person greifen und sich dann auf das Vorhaben konzentrieren. Die Adern am Arm desjenigen, der den Schmerz nimmt, treten dann schwarz unter der Haut hervor. Auch spüren sie einen Teil der Schmerzen, die sie der Person entziehen. Heilen können sie aber nicht, ihre Fähigkeit beschränkt sich rein auf die Linderung von Schmerzen.  ~eingereicht von Lerian
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rassen & Gruppierungen   

Nach oben Nach unten
 
Rassen & Gruppierungen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kurzbeschreibung der Rassen (Dark-Hunter, Apolliten, Daimons, Were-Hunter,Dream-Hunter..)
» [Guide] Rassen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dragonball Z - Rise Up ::  :: Roter Faden :: Hintergrundinformationen-
Gehe zu: